Augmentation

lat. Augmentare = vermehren

 

Leider treten bei der Langzeitbehandlung Komplikationen auf, die als Augmentation bezeichnet werden.
Es kommt unter der Medikation zum Auftreten verstärkter Beschwerden:

 

a) zu einem anderen Zeitpunkt, meist früher, schon am Nachmittag oder in den frühen Morgenstunden

b) an anderen Körperstellen, beispielweise an den Armen

c) insgesamt stärker und intensiver

 

Es gibt eine direkte Beziehung zwischen dem Auftreten der Augmentation und der Wirkdauer einer Medikamentendosis. Treten solche Verstärkungen bei den sehr kurz wirksamen Medikamenten (Levodopa) sehr häufig auf, so sind sie bei Substanzen mit langer Wirkzeit deutlich seltener (Dopaminagonisten mit verzögerter Freisetzung = Retard-Präparate, kontinuierliche Wirkstoff-Freisetzung mittels Pflaster).

Wichtig ist auch, die vorgesehenen Obergrenzen der Medikamentendosen nicht zu überschreiten, denn das verstärkt diese Nebenerscheinung auch.

Wichtigste Maßnahme dagegen ist die Senkung der Medikamentendosis, was den Betroffenen nur schwer verständlich zu machen ist, oder der Umstieg auf eine andere Behandlungsform.
In jedem Fall muss hier ein Kontakt mit einem in der RLS Behandlung erfahrenen Spezialisten hergestellt werden.

 

© 2014 by Natural Remedies. Proudly created with Wix.com